Briefpapier
Drucksachen

Alle Briefbogen

Briefpapier Design

Briefbogen gestalten Beispiel

Pflichtangaben für Geschäftsbriefe (Impressumspflicht)

Jedwede geschäftliche schriftliche Kommunikation ist seit 2007 "Impressumspflichtig". Dies betrifft vor allem eingetragene Unternehmen und Gesellschaften, insbesondere die GmbH oder GmbH & Co. KG. Als Geschäftsbriefe gelten auch E-Mails, Faxschreiben, Postkarten, Angebote oder die Auftragsbestätigung. Viele IHK'n geben konkrete Auskunft über ihren persönlichen Fall, der je nach Gesellschaftsform variieren kann.

Bitte beachten: DIN 5008 für Geschäftsbriefe

Die DIN 5008 regelt aber wie ihr Brief auszusehen hat, z.B. in Bezug auf das Anschriftfeld, die Schreibweise internationaler Rufnummer, Bankverbindungsdaten, den Stand der Betreffzeile, des Datums und des Infoblocks und vieles mehr. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.din-5008-richtlinien.de. Oder von uns:

Kontakt aufnehmen


Veredelungsmöglichkeiten von Briefpapier

Eleganteres Briefpapier kann mit Wasserzeichen versehen oder besonders ausgerüstet (zum Beispiel Leinenprägung, Hammerschlag, eingeschöpfte Intarsien) sein. Der typische Grammaturbereich umfasst 80–100 g/m². Es wird bezüglich der Wasserzeichen noch zwischen den Qualitätsstufen „mit Durchlaufwasserzeichen“ und „mit Passwasserzeichen“ beziehungsweise „mit Formatwasserzeichen“ unterschieden.

Ihre Geschäftsbriefe sind Teile der Unternehmenskommunikation.

Professionell und normgerecht gestaltetes Briefpapier ist Pflicht beim professionellen Schriftverkehr. Ob Angebote, Rechnungen, Werbebriefe oder Mailings: Alles gehört auf Briefbögen im Corporate Design Ihres Unternehmens. Die Einhaltung Ihrer Corporate Design Merkmale stärkt auch Ihre Marke. Ihr Briefpapier repräsentiert Ihre Firma. Bei der professionellen Gestaltung darf nichts dem Zufall überlassen werden. Spielen und gestalten Sie frei nach Ihren Ideen, jedoch immer im Guss Ihres CI.
  • Sie verkörpern die Institution / Firma, oder das Produkt.
  • Sie heben die Institution klar von Mitbewerbern ab und verleihen ihr ein eindeutiges Profil.
  • Sie sind für den Betrachter Sinnbild und Bezugspunkt. Es ist das Gesicht der Institution.
Können wir Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Visitenkate helfen?

Kontakt aufnehmen


Definition von Briefpapier / Geschäftspapier

Der Briefbogen oder das Briefpapier oder "Kopfbogen" ist ein einseitig oder beidseitig vorgedruckter Formatpapierbogen für die private oder geschäftliche briefliche Korrespondenz, dem individuell ein Text und/oder Daten hinzugefügt werden müssen. Der Briefbogen dient der Arbeitsvereinfachung im Büro und dem Corporate Design des Absenders. Der Briefbogen ist ein endbeschnittenes und ausgerüstetes Rohprodukt. Übrigens sollte der Briefbogen dem Briefumschlag angepasst sein. Briefbögen im Format DIN A4 werden üblicherweise in Umschläge der Formate C6 (Postkartenformat mit Kreuzbruch) oder C6L (DIN lang) mit Wickel- oder Leporello-Falz kuvertiert. Für den einfachen Postverkehr sollte der Briefbogen nicht schwerer als 80 g/m² sein, da ansonsten ab drei Bogen im Kuvert Sonderporto anfällt! Haben Sie weitere Fragen zum Thema Briefpapier gestalten?

Kontakt aufnehmen


Haben Sie weitere Fragen zum Thema Gestaltung von Briefpapieren und Akzidenzdrucksachen?

Sprechen Sie uns an:

Bei einem gemeinsamen Kreativ-Meeting können wir Ihre Ziele ermitteln - unverbindlich und kostenlos.

designbetrieb
michael jauernig
t. 0201 - 54 57 92 62
m. 0176 - 39 23 78 67
f. 0121 - 54 57 92 65
Kontaktformular

© designbetrieb 2006 - 2021
Werbeagentur · Webdesign Essen
Datenschutzerklärung
Impressum
Kontakt